Der Theaterverein Küken präsentiert dieser Tage sein viertes Stück Spielerlebnis – Panoptikum Puzzle. Wie auch zuvor bewies das Regisseurinnen-Team ein Händchen für außergewöhnliche und doch passende Spielorte. Das Publikum ist dazu aufgefordert, vier Darstellerinnen von einer geheimnisvollen Macht zu befreien. Delay Magazine hat sich dem mysteriösen Rätselspiel gestellt. 

Ein Lokal im fühnzehnten Wiener Gemeindebezirk ist seit 6. Oktober Schauplatz eines interaktiven Theaterstücks. Verantwortlich hierfür ist der Theaterverein Küken (Künstlerinnen Kollektiv Ensemble), der nun sein viertes, selbstverfasstes Stück “auf die Bühne” bringt. In der schummrigen Atmosphäre der szenebekannten Cocktailbar musst du mit deiner per Armband zugeteilten Gruppe Rätsel lösen, um die vier Hauptdarstellerinnen von einer unsichtbaren Macht zu befreien.

 © KÜKEN 2019

Der Theaterverein Küken im Mutzenbacher © Küken 2019

Der Spielverlauf: Spielerlebnis – Panoptikum Puzzle

Ein farbiges Armband weist dich zunächst einem Tisch zu, wo du mit deinen Gruppenmitgliedern zusammenkommst. Dort findet ihr außerdem einen Spielplan vor. Dieser erklärt euch, in welcher Reihenfolge ihr die vier Stationen aufsuchen müsst, wo jeweils Flora, Josi, Karla und Silke auf euch warten. Dort müsst ihr anschließend verschiedene Aufgaben lösen und das Lösungswort erraten. Sobald eine der vier Spielphasen endet, wird Musik gespielt. Am Ende liegt es in eurer Hand, ob ihr alle Lösungswörter habt und die Frauen von einer geheimnisvollen Macht befreien könnt.

Benjamin Urwalek vom Theaterverein Küken

Sänger und Schauspieler Benjamin Urwalek © Küken 2019

Resümee: Spielerlebnis – Panoptikum Puzzle

Interaktives Theater mit gesellschaftskritischen Themen an ungewöhnlichen Schauplätzen: das ist mittlerweile die unverkennbare Handschrift des Theatervereins Küken. Die einzelnen schauspielerischen Leistungen sind alle durchgehend überzeugend und stellen Entwicklung und Reife seit dem letzten Stück unter Beweis. So zeugen die Monologe der in ihrer eigenen Welt gefangenen Frauen von einer tiefen Obsession. Die einzelnen Spielorte lassen keine Barriere zwischen Publikum und Darstellerinnen zu: Auf engem Raum bist du hautnah am Geschehen dabei und der mysteriösen Welt der Gefangenen ausgeliefert.

Schauspielerinnen: Susanna Herman (Flora), Valerie Strama (Josi), Isabelle August (Karla), Eva Liedauer (Silke)

Gesang und Komposition: Benjamin Urwalek

Alexa: Linda Pichler

Kontakte: Tim Fischer, Lena Knapp, Anna Hagenauer, Max Kresnik, Dagmar Moravec

Konzept: Leonora Peuerböck, Hannah Reiserer und Sonja Tanczos

Künstlerische Leitung und Regie: Leonora Peuerböck und Hannah Reiserer

Kostüm: Teresa Keller Technik: Daniel Savaria Reservierungen: Sonja Tanczos Marketing: Julia Lenart

Weiterführende Links

FB Küken

Website Küken

Comments

comments