Das schwedische Blackened Gothic Metal-Phänomen beehrt den Wiener Viper Room. Im Gepäck haben die Herrschaften schwere Düsterballaden und flotte Knochenbrecher-Chansons. Eine Obduktion der besten Sorte.

 

(c) Thomas Ranner

Grünes Bühnenlicht gibt der erwartungsvollen Umgebung einen kränklichen Glanz. Dufthölzer, die gemächlich auf beiden Seiten der Bühne vor sich hinglimmen, dürfen natürlich bei so viel schwerem, schwarz beladenen Pathos auch nicht fehlen. Danse Macabre steht heute auf dem Programm, es darf, nein es soll getrauert werden! Aber bitte nicht allzu still und leise, das würde den Kapellmeister nicht gerecht werden. Die vier in schwarz gewandeten Musiker sind ab den ersten Takten präsent und transformieren die Bühne dynamisch in ihren ganz eigenen Ballsaal – Tanzeinlagen inklusive. Hut ab vor dem Durchhaltevermögen von Gitarrist Jonathan Hultén. Die Eleganz und subtile Erotik, mit welcher der Verschleierte über die Bühne schwebt und sich unablässig dreht, ist unglaublich, am liebsten möchte man seine eigenen Tanzschuhe hervorkramen, und um ein paar Runden auf dem Parkett bitten.

(c) Thomas Ranner

Die Schweden bespielen hauptsächlich ihre beiden letzten Alben ,,Down Below‘‘ (2018) und ,,Children Of The Night‘‘ (2015) – verständlich angesichts der klanglichen Progression, die seit ihrem Debüt ,,The Horror‘‘ (2009) stattgefunden hat. So bittet man unter anderem zu den Krachern ,,Strange Gateways Beckon‘‘ und ,,Nightbound‘‘ zum Tanz. Doch auch das überraschend progressive ,,The Formulas Of Death” (2013) wird um zwei Nummern bemüht, unter anderem erklingt hiervon der hervorragende Zehnminüter ,,Suspiria De Profundis”. Ein Konzert, welches die spätwinterliche Tristesse der Wiener Straßengräben vergessen und einen wie auf den Dächern von Paris – mit Blick auf die Notre-Dame – durch die Nacht tanzen lässt.

(c) Thomas Ranner

Unterstützung liefern die US-Gothic Rocker Idle Hands, das Melodic Black-Projekt Uada, ebenfalls aus den USA, sowie die norwegische Black Metal-Legende, Ex-Gorgoroth-Frontmann Gaahl.

Weiterführende Links

Thomas Ranner Portfolio

Viper Room Vienna

Tribulation

Gaals Wyrd

 

Comments

comments