Podcast

Zu Gast ist diesmal der 19-jährige Wiener Schauspieler Simon Frühwirth, der in seiner ersten Rolle überhaupt als Hauptdarsteller in dem Film “Nevrland” des österreichischen Regisseurs und Drehbuchautors Gregor Schmidinger bereits Lorbeeren als bester Nachwuchsschauspieler 2018 beim Max Ophüls Preis einheimsen konnte. An der Seite von Josef Hader als sein Vater spielt Simon Frühwirth einen an Angstörungen leidenden 17-Jährigen, der nicht nur seine Krankheit besiegen muss, sondern auch seinen Weg im Leben zu finden versucht.

Dabei macht sich der Film nach langsamen Beginn auf in ein Hin und Her zwischen surrealer Gedankenwelt und tragischer Realität, aus der der Charakter auszubrechen versucht. Dabei ist es beeindruckend, wie genau und ausgereift seine Interpretation der Hauptfigur daherkommt, obwohl Simon Frühwirth vorhergehend tatsächlich keine Schauspielausbildung und keinerlei Schauspielerfahrung vorzuweisen hatte. Aber man sieht schnell, dass einem hier ein seltenes schauspielerisches Talent offenbart wird, auf das man in Zukunft achten sollte.

Weiterführende Links

“Nevrland” DVD (seit 17.01.2020 erhältlich)

Bio Simon Frühwirth

Instagram Nevrland

Instagram Simon Frühwirth

Comments

comments