Podcast

Freshmaker gehört unumstritten zu den erfolgreichsten österreichischen Produzenten. Gerade im Segment Hip-Hop und Straßenrap/Gangsta-Rap kann er internationale Erfolge und Zusammenarbeit mit kommerziellen Größen der deutschen Szene vorweisen. In seiner Diskografie reihen sich unter anderem große Namen wie Kollegah, Farid Bang, Sinan-G, Massiv, Hanybal, Milonair aneinander. Trotz Gold- und Platinplatten ist er seinen Wiener sowie Balkan-Wurzeln treu geblieben. In seinem Repertoire findet man hitverdächtige Rap- und Popnummern, die am Balkan regelmäßige Charterfolge verzeichnen, neben Produktionen für heimische Künstler wie Kid Pex oder Chakuza. Sein Moments Tonstudio betreibt er mittlerweile im 23. Wiener Gemeindebezirk, wo er vor Kurzem auch ein Newcomer Push Programm ins Leben gerufen hat, welches auf den Namen KONNEKT hört. Um für euch alles darüber herauszufinden, haben wir Freshmaker ein paar Fragen dazu gestellt.

© Freshmaker, hier konzentriert bei der Arbeit im Moments Tonstudio

Hi, wie gehts dir? Erledigen wir die unangenehme Frage zuerst. Wie läuft der Studiobetrieb in der Coronazeit?

Hi Delay Team, danke, mir geht es wirklich gut. Da meine Hauptarbeit nach wie vor Beatproduktionen sind, sind zum Glück da immer genug Aufträge vorhanden. Mit dem Tonstudio läuft es auch gut, jedoch ändern sich im Wochenrhythmus die Coronaregeln im Lande. Aber ich habe natürlich Verständnis dafür.

Erzähl uns mal, was zu deinem neuen Studio, du bist vor einigen Jahren übersiedelt, wo warst du davor?

Ja, es ist mittlerweile schon mein viertes Tonstudio. Das Erste war noch beim Brunnenmarkt, danach waren wir in Traiskirchen, dann Floridsdorf und nun sind wir nach Liesing übersiedelt. Beim letzten musste ich leider raus, da das Gebäude von jungen Millionären aufgekauft wurde. Aber nun haben wir wirklich einen top Standort. Wir hatten mittlerweile auch schon schöne Besuche im Studio von Künstlern wie: Ufo361, Cr7z, Disarstar, BOZ.

Im Moments Tonstudio bist du ja nicht alleine zu Gange, das wäre wohl auch kaum möglich bei deiner Auftragslage! Gib unseren Lesern hier doch mal bitte einen kurzen Einblick rund um dein weiteres Studioteam, wer unterstützt dich da?

Mein langjähriger Freund Boris D hat leider vor einiger Zeit seinen Job verloren und da kam der Gedanke, dass er mich unterstützen könnte. Er hat innerhalb weniger Wochen Cubase und Klavier spielen erlernt und ist für Songwriting und Aufnahme zuständig, da er selber Sänger ist, passt das auch ganz gut.

Gemeinsam mit Kumpel Boris D im Moments Tonstudio Beats basteln © Lito Lamas

Weiters Jakub aka Sir Kowalski, einer der ersten Rapper, die ich kennengelernt habe, vor knapp 12 Jahren. Er hat sich die letzten Jahre Mixing/Mastering Kenntnisse angelernt und übernimmt jetzt genau diesen Bereich. Er coacht auch die Rapper, die beim Flow noch etwas Unterstützung brauchen.

©Freshmaker mit Studiomitarbeiter Sir Kowalski – stets Business fokusiert

Kommen wir ans Eingemachte, du hast vor Kurzem ein neues Projekt – KONNEKT – gestartet! Worum geht es da? Was hat es damit auf sich!

KONNEKT ist ein von mir initiiertes Künstler – Push Programm. Die Idee kam mir deshalb in den Kopf, da ich gemerkt habe, wie viel Potenzial eigentlich in unserem Land herumschwirrt. Ich selbst habe bei meinen ersten Schritten Hilfe bekommen (u. a. von Kid Pex, Kollegah) und durch diese öffneten sich Türen. Daraus haben sich dann wiederum weitere gute Gelegenheiten und Connections entwickelt. Und ich wollte etwas Ähnliches für Newcomer schaffen. KONNEKT wurde von dem Wort „Konnektivität“ (verbinden bzw. Schnittstelle) abgeleitet und ist absichtlich falsch geschrieben, damit es diesen Straßenvibe hat.

Wie läuft das bei einer KONNEKT Session in der Praxis ab?

Bevor die Coronazahlen so extrem hoch waren, war der Plan 4-8 Rapper ins Studio holen, jeder von denen gibt 12 Zeilen ab zum Thema Zusammenhalt – egal ob auf der Straße, im Musikbusiness, in der Familie oder im Land. Innerhalb einer 8-stündigen Session entsteht so ein Song mit vielen Parts von talentierten Rappern. Die Jungs bekommen professionelle Fotos bei einem Shooting und anschließend wurde dann auch direkt das Streetvideo von unserem Kameramann Max Ostwalt gedreht. Nun mussten wir natürlich umplanen, da wir nicht mehr in so einer großen Anzahl im Studio viben konnten. Die neue Staffel wird anders und ihr könnt euch Ende Januar ein Bild davon machen.

KONNEKT #6, 8 talentierte Newcomer, 1 gemeinsamer Track, ©Freshmaker

Wie triffst du die Auswahl, da werden sich sicher jede Menge Bewerber melden! Mal mit einem Top-Producer zu arbeiten ist sicher der Traum vieler Junger Rapper! Bekommt jeder eine Chance?

Man muss kein Profi Rapper sein, aber ein erweitertes Gespür für den Takt und vor allem Motivation ist mir natürlich grundlegend wichtig. Wir sind ein Team von 5 Leuten und jeder gibt dann seine Stimme ab.

Da die KONNEKT-Anfragen immer mehr werden, haben wir unsere Partner Blacklist Records (Elro & JRJS) mit ins Boot geholt. Die beiden waren Stammgäste in unserem alten Studio und haben mittlerweile ein eigenes Studio gegenüber von uns. Somit können wir uns gegenseitig optimal unterstützen.

Hattet ihr auch schon weibliche Bewerberinnen?

Damit die Überraschung nicht vorweggenommen wird, gibt es hierzu noch keine Antwort. Ihr seht und hört das Ergebnis sicher relativ bald. Wird eine Spezialfolge!

Wie sehen die Zukunftsaussichten für das ganze Projekt KONNEKT aus, wie soll es da weiter gehen? Ist da was geplant?

Mein KONNEKT-Team und ich schauen mal, wie sich das Ganze entwickelt, denn damit es wachsen kann, bedarf es natürlich auch Support von außen – wie z.B. jetzt von euch in Form dieses Interviews oder den Erwähnungen bei Wenn nicht mit Rap welche uns auch immer in ihrer Sendung erwähnt haben.

 Wann geht es mit KONNEKT weiter, gibt es dafür schon ein Datum?

 #6 wurde vor 3 Wochen released. Jetzt ist gerade eine kleine Brainstormingpause aufgrund des Lockdowns.

Wo genau können sich Interessierte melden? Wie lange ist die Bewerbungsfrist?

Ihr könnt uns per Instagram unter Moments Tonstudio oder KONNEKT.TV erreichen. Noch besser aber direkt über konnekt.moments@gmail.com. Frist gibt es keine, wir versuchen alle Bewerber zu informieren. [Anmerk. d. R.: Für alle interessierten Leser packen wir alle Links rund um Freshmaker, dem Moments Tonstudio sowie dem Projekt KONNEKT unten in die weiterführenden Links.]

Ich danke dir für deine Zeit und wünsch dir alles Gute für das Studio, alles Weitere und dem Projekt.              

Danke, euch auch, ich wünsche euch viel Gesundheit und alles Gute.

Checkt es aus, traut euch, bewerbt euch!

Weiterführende Links

Freshmaker

Moments Tonstudio

KONNEKT.TV

About The Author

Ghassan Seif-Wiesner

Geboren 1987, Alexandria Ägypten. 1996 Flucht nach Österreich. Brot Job Pädagoge im Sozialbereich! Neben der Leidenschaft für das Schreiben großes Interesse für politisches Engagement und Musik. 2007 gründete er das Kunstkollektiv Tektakel Circuit - Elektronische Musik // HipHop // Streetart. Musikalisch Rap aktiv unter dem Pseudonym “Parasit Tektakel“. Beschäftigt sich beim Delay Magazine mit den Themenfeldern: Rap & Politics!

Related Posts